Infos für Neukunden




Bei Ihrer ersten Vorsprache im Jobcenter Bayreuth Land melden Sie sich bitte an der Kundentheke an.
Ihre persönlichen Daten werden aufgenommen, wenn Sie möchten auch in einem separatem Raum.
Die Mitarbeiter/-innen der Kundentheke händigen Ihnen alle erforderlichen Antragsunterlagen auf Arbeitslosengeld II aus und vereinbaren mit Ihnen einen Termin im Leistungsbereich zur Abgabe Ihrer Unterlagen. Weiterhin erhalten Sie schnellstmöglich einen Termin bei Ihrer Integrationsfachkraft im Bereich Arbeitsvermittlung. Hier steht Ihre berufliche und persönliche Situation im Vordergrund.

Wichtig: Bitte halten Sie bei der erstmaligen Antragstellung die Ausweise aller Mitglieder der Bedarfsgemeinschaft (BG) bereit. Ihre und die Daten Ihrer Familien-Mitglieder werden erfasst.


Wo Sie uns finden:


Das Jobcenter Bayreuth Land hat zwei Standorte: Bayreuth und Pegnitz.
Näheres zu den Geschäftsstellen Bayreuth, Casselmannstr. 6, 95444 Bayreuth und
Pegnitz, Kleiner Johannes 21, 91257 Pegnitz finden Sie hier:

Der Weg zu uns


Sofortangebot


Ihre Hilfebedürftigkeit soll so schnell wie möglich vollständig – oder zumindest teilweise – beendet werden. Dabei ist immer der Grundsatz „Fördern und Fordern“ zu beachten.

Deswegen erhalten Sie und alle erwerbsfähigen Mitglieder Ihrer Bedarfsgemeinschaft vom Jobcenter Bayreuth Land die ersten Leistungen zur Eingliederung in Arbeit als Sofortangebot. Ein Sofortangebot kann, je nach Ihren persönlichen Voraussetzungen, ein zumutbares konkretes Stellenangebot, eine Arbeitsgelegenheit oder eine Maßnahme zur Feststellung Ihrer Stärken, Kenntnisse und Qualifikationen und der Unterstützung bei der Erstellung Ihrer Bewerbungsunterlagen und der Stellenrecherchen sein. Das Sofortangebot erhalten Sie unabhängig von der Bearbeitung Ihres Leistungsantrages bei der ersten Vorsprache im Jobcenter. Grundlage des Sofortangebotes ist eine Eingliederungsvereinbarung.