Arbeitsgelegenheiten

Arbeitsgelegenheiten (AGH) gehören zur öffentlich geförderten Beschäftigung.
In Arbeitsgelegenheiten werden zusätzliche und im öffentlichen Interesse liegende Arbeiten angeboten, die zudem den Wettbewerb nicht beeinträchtigen dürfen. Solche Arbeiten werden zum Beispiel bei Gemeinden, Kirchen oder Wohlfahrtsverbänden angeboten. Mit einer AGH können Sie berufliche Erfahrungen sammeln, Ihre Kenntnisse erweitern und soziale Kontakte knüpfen.
Für jede geleistete Arbeitsstunde in einer AGH erhalten Sie zusätzlich zu Ihrem Arbeitslosengeld II eine angemessene finanzielle Entschädigung für Ihren Mehraufwand.


Zurück