Einstiegsgeld

Sie können Einstiegsgeld beantragen, wenn Sie Arbeitslosengeld II Empfänger sind und eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit oder eine selbständige hauptberufliche Tätigkeit aufnehmen. Ob und in welcher Höhe Sie Einstiegsgeld erhalten, prüft und entscheidet Ihre Integrationsfachkraft. Ziel ist es, dass Sie innerhalb eines angemessenen Zeitraumes nicht mehr auf Arbeitslosengeld II angewiesen sind.
Zusätzlich muss bei Existenzgründern im Vorfeld die wirtschaftliche Tragfähigkeit und die persönliche Eignung geprüft werden. Diese Prüfung soll Sie dabei unterstützen, Ihre Entscheidung für eine Selbständigkeit abzusichern.

Weitere Hinweise finden Sie hier

Zurück